Montag, 13. Februar 2017

[Rezension] Calender Girl - berührt

Calender Girl | Audrey Carlan | Ullstein | 12. August 2016 | 12,99€ (Paperback)

Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr ...

Und weiter geht's mit dem zweiten Band der Calender Girl-Reihe. Dieser konnte mich ein kleines bisschen mehr begeistern, als der erste Band. 
Die Monate sind wieder durch die unterschiedlichsten Männer geprägt, wobei wir auch dem einen oder anderen aus den ersten drei Monate begegnen. Im April lernen wir Mason kennen, ein (natürlich) gutaussehender Baseballspieler, dem ein Image-Wechsel nicht schaden könnte. Im Mai verschlägt es Mia aufgrund eines Modeljobs nach Hawaii, wo sie dem Samoaner Tai begegnet und im Juni darf sie das Vorzeigepüppchen des Geschäftsmannes Warren Shipley spielen. 
Jeder Monat hatte seine eigene, wundervolle gar spannende Geschichte zu bieten. Wobei mir hier der April wieder am besten gefallen hat, da es meines Erachtens wirklich etwas in Mia verändert und bewegt hat. 
Wenn mich nicht alles täuscht, kamen die Bücher in einem nicht allzu großen Abstand raus, weshalb es mich ein wenig gestört hat, dass viel wiederholt und nochmals erklärt wurde.

In meinen Augen ist die sehr vulgäre Sprache und Beschreibung der Erotikszenen ein weiterer negativer Punkt. Ich möchte nur einmal eine Szene erleben, in der das weibliche Geschlecht nicht zu einer ''Pussy'' degradiert und das männliche Geschlecht nicht mit dem flauschigen, wedelnden Körperteil eines Hundes bezeichnet wird. 

Nichtsdestotrotz nimmt die Handlung immer mehr Fahrt auf und ich bin sehr gespannt, was mich in den weiteren beiden Bänden erwartet. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

[FilmyFriday] Top Five

Einen schönen Freitag wünsche ich euch! Da ich es zeitlich nicht geschafft habe einen Bollywoodfilm zu schauen, habe ich mir überlegt, ...