Mittwoch, 26. Oktober 2016

[Neuzugänge] September 2016

Ich konnte es einfach nicht lassen! Eigentlich wollte ich nur einen Ordner kaufen, auf einmal seh ich die Aufsteller mit Mängelexemplaren und schon wandern drei davon in den Einkaufskorb. Zudem haben sich die ersten beiden Rezensionsexemplare (Kennzeichnung mit *) in meinen Briefkasten verirrt und ihr könnte euch gar nicht vorstellen, wie glücklich ich war! Und geht es auch manchmal auch so, dass ihr einen Buchladen verlasst ohne ein Buch zu kaufen und stolz seit? Dann lauft ihr ein paar Meter und schwups, kommt der nächste Buchladen - man geht nur mal kurz gucken - und kommt mit zwei Büchern wieder raus... Ende mit dem Geschwafel, hier meine Eroberungen im September 2016. 





Wie Monde so silbern - Marissa Meyer*| Carlsen | 28.07.2016
Cinder lebt mit ihren Stiefschwestern bei ihrer schrecklichen Stiefmutter und versucht verzweifelt, sich nicht unterkriegen zu lassen. Doch als eines Tages niemand anderes als Prinz Kai in ihrer Werkstatt auftaucht, steht Cinders Welt Kopf: Warum braucht der Prinz ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie auf dem großen Schlossball ihren Höhepunkt finden. Cinder schmuggelt sich dort ein und verliert mehr als nur ihren Schuh …

Frostkuss - Jennifer Estep | Piper | 11.05.2015
Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, ihre Fähigkeiten richtig einzusetzen. Gwen Frost besitzt ein einzigartiges Talent: die »Gypsy-Gabe«. Eine einzige Berührung reicht aus, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber die mythische Welt steht vor einer tödlichen Bedrohung, und Gwen befindet sich plötzlich im Zentrum eines großen Krieges.

Everflame: Feuerprobe - Josephine Angelini | Oetinger | 24.06.2016
 Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet. Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin in der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden – und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian – und Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit begegnet Lily sich selbst – und einer unerwarteten Liebe.

Kein Ort ohne dich - Nicholas Sparks | Heyne | 09.03.2015
Der 91-jährige Ira steht nach einem schweren Unfall an der Schwelle des Todes. Nur die Erinnerungen an seine verstorbene Frau Ruth halten ihn am Leben. Währenddessen kämpfen Luke und Sophia, ein junges Paar, um ihre Liebe: Sie sind so verschieden, dass eine gemeinsame Zukunft kaum vorstellbar ist. Können sich die beiden Generationen gegenseitig retten?


Das Dorf - Arno Strobel | S. Fischer Verlag | 18.12.2014
Panik, Todesangst, das ist es, was Bastian Thanner in der Stimme seiner Exfreundin hört, als sie ihn völlig unerwartet anruft. Über zwei Monate ist es her, dass Bastian Anna zuletzt gesehen hat, als sie Hals über Kopf und ohne Erklärung einfach verschwunden ist. Jetzt braucht sie dringend seine Hilfe, sie bangt um ihr Leben. Bastian macht sich sofort auf die Suche nach Anna und gelangt in ein Dorf an der Müritz, das ihm von Anfang an unheimlich ist. Überall deuten Spuren auf Anna, doch niemand kann oder will ihm weiterhelfen. Bis zu dem Abend, als Bastian Zeuge einer schrecklichen Zusammenkunft wird. Und auf den Mann trifft, der genau weiß, was mit Anna geschehen ist …

Plötzlich Banshee - Nina MacKay* | Piper ivi | 01.09.2016
Alana ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Sie sieht über dem Kopf jedes Menschen eine rückwärts laufende Uhr, die in roten Ziffern die noch verbleibenden Monate, Tage, Stunden und Minuten seiner Lebenszeit anzeigt. Da Banshees in dem Ruf stehen, Unglück zu bringen, bleibt sie lieber für sich. Allerdings gestaltet sich das gar nicht so einfach, denn Alana kreischt automatisch in bester Banshee-Manier wie eine Sirene los, wenn ihr ein Mensch begegnet, der in den nächsten Tagen sterben wird. Doch dann tauchen in Santa Fe mehrere Leichen auf, die Alana ins Visier des attraktiven Detectives Dylan Shane geraten lassen. Kann sie das Geheimnis der dunklen Sekte lüften, die scheinbar magische Wesen sammelt? Und werden sowohl Detective Shane als auch ihr bester Freund Clay den Kontakt mit Alana überleben?

Shopaholic in Hollywood - Sophie Kinsella | Goldmann | 19.01.2015
Becky Brandon, geborene Bloomwood, ist endlich angekommen - und das nicht nur im Leben und in der Liebe, nein, in Hollywood! Der Rodeo Drive und die Stars: Becky ist in ihrem Element. Und wie kombiniert man seine Leidenschaft fürs Shoppen mit dem Wunsch, selbst einmal über den roten Teppich zu laufen? Ganz einfach - der Shopaholic wird Stylistin für die Stars. Leichter gesagt als getan, denn die Crème de la Crème von Hollywood ist nicht gerade für jedermann offen. Doch Becky wäre nicht Becky, wenn sie nicht durch verrückte Aktionen auffallen würde. Nein, auch Hollywood kann ihr nicht lange widerstehen ...  

Habt ihr schon eines der Bücher gelesen? 

♥ ♥ ♥ ♥ 

Mittwoch, 19. Oktober 2016

[Rezension] Geliebtes Blut: Blutsbande

Geliebtes Blut: Blutsbande | Ally J. Stone | CreateSpace | 11. Dezember 2015 | 12,99€ (Taschenbuch)

Tristan Baker wohnt in einer Kleinstadt. Er ist ein normaler 19-Jähriger und schon sein ganzes Leben unglücklich in Robin verliebt. Zumindest war er das! Seit einigen Wochen gerät sein ruhiges Leben jedoch komplett aus den Fugen. Nicht nur, dass sein Körper sich auf geheimnisvolle Weise verändert, auch seine Freunde benehmen sich immer merkwürdiger. Als eine Fremde in sein Leben tritt, ändert sich plötzlich alles. Es kommt zum Streit mit seinen Freunden und die Welt, die er kannte, gibt es nicht mehr. Tristan gelangt zwischen die Fronten eines Krieges, der seit Jahrhunderten tobt. Ein Krieg zwischen Vampiren und Werwölfen. Grausam, doch vor den Menschen versteckt und von biblischem Ausmaß. 

Blutsbande von Ally J. Stone ist eine - schon in hundert Bücher ausgeschlachtete - Vampir-Werwolf-Geschichte und doch erfrischend anders. Hier steht nicht der Vampir im Mittelpunkt, sondern Tristan, der von seinem Werwolfsglück noch nichts ahnt, und seine Freunde Anthony, Zach, Josh, Sam und Raphael. Die Charaktere finde ich grundsätzlich alle sympathisch, jedoch geht mir Tristan mit seinen Entscheidungen tierisch auf die Nerven, da ich sie einfach nicht nachvollziehen kann. Da hat er schon ein Schmuckstück an seiner Seite und ist trotzdem hin- und hergerissen. 
Wen ich überhaupt nicht leiden kann, ist die Vampirin Kyra, Sie ist meiner Meinung nach das perfekte Beispiel für ein "Miststück, wie es im Buche steht."  Super eifersüchtig und ist der Meinung, sie hätte einen Anspruch auf andere Personen. 
Den Schreibstil von der Autorin finde ich sehr angenehm zu lesen und habe das Buch auch recht schnell beenden können. Jedoch habe ich zum Anfang gemerkt, dass die Autorin nicht so recht wusste, ob sie sehr detailreich schreiben möchte oder eher nicht. Das waren mir an manchen Stellen zu viele Beschreibungen, wodurch ich sehr froh bin, dass es nach ein paar Seiten nachgelassen hat. 
Desweiteren ist meiner Meinung nach in dem Buch nicht allzu viel passiert. Ganz klar gab es Handlungsstränge, allerdings habe ich nichts von dem Krieg, der seit Jahrhunderten tobt, bemerkt und erst recht nicht von dem biblischen Ausmaß des Krieges. 
Das Ende des Buches war für mich sehr überraschend, konnte jedoch nicht alle meine Fragen beantworten. Was hat das mit der Verbindung auf sich? - Ich sage hier nicht von wem, das müsst ihr schon selbst herausfinden ;)

Trotz der altbekannten Misere zwischen Werwolf und Vampir, gelang Ally J. Stone eine neue Geschichte, die Lust auf den zweiten Band macht! 

Vielen lieben Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar! ♥

Samstag, 15. Oktober 2016

[Buchvorstellung] Fuchsgeist + Interview mit Nicky P. Kiesow

Huhu meine Lieben!
Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende und hoffe ihr seit schon mal gut in den Tag gestartet. Ich habe heute eine Buch- bzw. Reihenvorstellung für euch. Der Auftakt der Fuchsreihe, Fuchsgeist ist heute erschienen und ich hatte das Vergnügen, dass mir die liebe Nicky P. Kiesow Rede und Antwort steht.

Aber zunächst ein bisschen etwas zu dem Buch.



Titel: Fuchsgeist 
Autorin: Nicky P. Kiesow

Erscheinungsdatum: 15. Oktober 2016

Seitenanzahl: 55
weitere Bände:
- Fuchsfluch (15. November)
- Fuchsseele (15. Dezember)
- Fuchsgott (2017)
- Fuchszauber (2017) 



Kaufen?
Thalia oder Amazon 

 

Inhalt:
Während Sisandra dazu auserwählt wird die nächste Aurora des Clans zu werden, muss sich ihre Zwillingsschwester einer Ausbildung unterziehen, die ihr große Opfer abverlangt.
Denn Maykayla ist nichts anderes als eine Tori und damit von den Tiergeistern auserwählt ihre Heimat und die Auroras der Clans vor möglichen Feinden zu beschützen.
Sehr zum Missfallen von Sisandra, die alle Familienbande gekappt hat und Maykayla auf den Tod nicht ausstehen kann.


 ♥ ♥ ♥ ♥ 
 
 
Das hat mich dazu inspiriert dieses Buch zu schreiben...
Ich wollte schon immer eine Geschichte mit Gestaltwandlern verfassen und Füchse faszinieren mich schon sehr, sehr lange Da es aber wirklich mega viele Storys bereits in dem Bereich gibt, habe ich lange überlegt, wie ich meine Geschichte besonders machen kann und so kam mir die Idee mit den Tiergeistern :)

Was hat dich dazu verleitet Tiergeister in deine Geschichte einfließen zu lassen?
Für mich waren sie eigentlich die Hauptidee der Story. Eine Verbindung zwischen Menschen und Tiere. Keine gewöhnliche oder animalische, wie es oft in diesen Erotik-Gestaltwandlergeschichten war. Ich wollte etwas Eigenes… Und so fand ich es umso schöner, wenn ein Tiergeist nicht nur mit dem Menschen verschmolz, sondern auch immer noch aktiv anwesend sein sollte. Außerdem liebe ich es Rens witzige Bemerkungen zu schreiben, auch wenn sie außer May keiner hören kann ;)

Hat es einen bestimmten Grund, dass du dir ausgerechnet den Fuchs als Tier ausgesucht hast?
Ich fand den Fuchs als Tier schon immer unglaublich schön. Außerdem gibt es zahlreiche Geschichten, wo er nicht so gut wegkommt. Daher wollte ich der Welt zeigen, dass es auch andere Füchse gibt ;)

Wie lange hat es vom ersten Gedankensplitter bis zur Realisierung der Reihe gedauert?
Nicht so lange, wie man meinen mag. Die Idee kam ziemlich fix und ich habe dann einfach darauf losgeschrieben. Der Anfang von Fuchsgeist sah zu Beginn noch etwas anders aus. Dabei ging mir auf, dass eine schöne, wenn auch kurzgehaltene Einleitung aus Sicht der Eltern ganz schön wäre. Also entwarf ich 2 Anfänge und ließ meine Betaleserinnen entscheiden. Als dann die Grundidee bereit war, schrieb ich einfach los :) Ich glaube, an Teil 1 habe ich 2 Wochen gesessen (ohne Lektorat und Betaleser) :)

Der Avatar von Erebos gefällt mir persönlich ja schon sehr gut. Hattest du Ian Somerhalder von Anfang an als Charaktervorlage im Auge oder hat sich das Bild erst nach und nach in deinem Kopf gefestigt?
Das Bild von Erebos als Ian war ziemlich schnell gefestigt. Das lag vor allem daran, dass ich wusste, was für einen Charakter ich aus Erebos gestalten wollte und als ich so meine "Schurken" im Kopf durchging, war er mein erster Gedanke Außerdem ist er mega heiß ;)

Hast du dich für deine Protagonisten an Personen aus deinem Umfeld orientiert?
Nein, das mache ich tatsächlich bei Protagonisten nie. Bei Nebencharakteren kann es schon vorkommen. Aber das ist eher selten der Fall

Wie würdest du die beiden Protagonistinnen Sisandra und Maykayla in 1 bis 2 Sätzen beschreiben?
May ist die entschlossene, mutige Frau, die alles tut, um ihr Volk zu beschützen und ihre Pflichten zu erfüllen. Sis ist die künftige Aurora und wurde von Anfang an in diese Richtung dirigiert. Auch ihre Fuchsgöttin Ava hat ihr von der ersten Minute an klar gemacht, dass sie etwas Besseres ist. Es ist schwer, bei so viel Einfluss nicht zu so einer Person zu werden… (*hust* Als Autorin muss ich sie einfach in Schutz nehmen)

Wenn die Fuchs-Reihe verfilmt werden würde und du freie Auswahl hättest, welche Schauspieler würdest du besetzen?
xD Ian als Erebos… Jared Leto als sein Bruder. Und bei May würde ich gerne das Model engagieren, das ich als Avatarvorlage ausgesucht habe. Ich finde, sie passt einfach perfekt in diese Rolle :)

Auf deiner Autorinnen Seite steht auch, dass du in den letzten Jahren eher für dich geschrieben hast. Was hat dich dazu veranlasst, deine Geschichten öffentlich zu machen?
Das war Amber Auburns Gestaltwandlergeschichte. Ich hatte vorher keine Ahnung, dass das über Amazon so funktioniert und das auch Bücher, die keine Wälzer sind, vermarktet werden. Es war für mich tatsächlich alles Neuland, aber nachdem die Idee innerhalb von 2 Tagen (ja… ich lass mir unglaublich viel Zeit, bei Entscheidungen xD) gereift ist, ging alles ziemlich schnell. Ich arbeitete mich in die Programme ein und schaute nach, wie alles funktionierte. Vorher hatte ich auch keine wirkliche Ahnung von Ebook-Formaten, wie ich gestehen muss. Also fing ich ganz von vorn an und hatte zum Glück auch liebe Freundinnen, die mich bei der ein oder anderen Sache unterstützten und mir Fragen beantworten konnten Innerhalb von 20 Tagen hab ich dann Noel&Noelle von einem Plott komplett umgearbeitet und veröffentlicht. Es war ziemlich fix… Und ja, ich gehöre zu den ungeduldigsten Menschen dieser Welt xD

Auch deine ersten beiden Bücher, Teil 1 und 2 von „Noel & Noelle“ gehören dem Fantasy Genre an. Könntest du dir vorstellen, Bücher zu schreiben, die im Romance oder New Adult Genre spielen?
New Adult *Kopf hin und her wieg* ich denke nicht öffentlich. Ich schreibe zwar öfters solche Szenen, aber für die Masse… Es wäre mir auf die Schnelle langweilig. Ich brauche immer wirklich komplizierte Verstrickungen und Ereignisse, um so etwas für mich interessant zu gestalten :)
Aber ich plane auch einen Liebesroman *hust* Oh ja…. der wird sehr speziell….

Ich habe vor einigen Jahren auch mal angefangen zu schreiben, wurde mir aber doch sehr schnell bewusst, dass das mit mir und dem Welten-Erschaffen nichts wird. Gab es bei dir einen Auslöser, das du entschieden hast „Ich schreibe jetzt Bücher!“ ?
Ich schreibe inzwischen schon 18 Jahre lang. Mein Auslöser für das Schreiben war eher unbewusst. Ich hatte kurz davor meinen Opa verloren, der für mich wie ein Vater gewesen ist. Ich kam damit nicht so gut klar, entdeckte die Schreibmaschine und tippte drauf los. Wenig später stellte ich fest, wie gut mir das tat und so erschuf ich mein erstes Kinderbuch, über eine Fledermaus Namens Koko

Vielen lieben Dank Nicky für die tollen Antworten! :)



Donnerstag, 13. Oktober 2016

[Rezension] Verlockende Spiele: Rob & Mia

Verlockende Spiele: Rob & Mia | Cassandra Day | Wölfchen Verlag | 21. April 2015 | 7,99€ (Taschenbuch)

Mia hat längst aufgegeben, den richtigen Partner zu finden, bis sie zu einem Speed-Dating-Abend gezwungen wird und Robert sich zu ihr setzt. Charmant und unglaublich attraktiv, fühlt sie sich gleich zu ihm hingezogen. Doch dann weckt Robert ihr Verlangen nach einem erotischen Abenteuer, einem Spiel, das Mias geheimste Sehnsüchte erfüllen soll.

Erst ein mal vielen, vielen Dank an die Autorin, dass sie mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Leider muss ich sagen, dass mich das Buch nicht so mitreißen konnte, wie ich es mir gewünscht habe. 
Ich bin gut in die Geschichte reingekommen und fand Mia auch sehr humorvoll und sympathisch, konnte mich aber doch nicht so ganz in sie hineinversetzen und somit ihre Entscheidungen nicht recht nachvollziehen. Vermutlich, weil ich selbst immer anders entschieden hätte als sie. 
Robert war der gutaussehende, etwas ältere Geschäftsmann, der Mias Kätzchen zum schnurren bringt. Während der Gespräche zwischen Mia und Rob wurde angedeutet, das unter dieser "Schale" ein sehr feinfühliger und tiefsinniger Mann steckt, für mich aber leider ein wenig zu oberflächlich dargestellt. 
Ich hätte mir generell mehr zu den Protagonisten und der Geschichte drum herum gewünscht, dann hätte ich sie besser kennen lernen und ins Herz schließen können. Auch fand ich die Umschreibungen der erotischen Szenen manchmal etwas plump. Sie konnten mich nicht so recht fesseln und besonders die Szene mit dem "melken" fand ich nicht so ansprechend. 

Verlockende Spiele war leider überhaupt kein Buch für mich. Vielleicht bin ich dafür zu prüde :D Jedoch glaube ich, dass ein paar hundert Seiten der Geschichte besser getan hätten. Nichtsdestotrotz wünsche ich der Autorin alles Gute und ich bin mir sicher, dass es anderen besser gefallen hat!

 

Freitag, 7. Oktober 2016

[Rezension] Plötzlich Banshee

https://www.piper.de/buecher/ploetzlich-banshee-isbn-978-3-492-70393-2
Plötzlich Banshee | Nina MacKay | Piper ivi | 01.09.2016 | 15,00€ (Broschiert)

Alana ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Sie sieht über dem Kopf jedes Menschen eine rückwärts laufende Uhr, die in roten Ziffern die noch verbleibenden Monate, Tage, Stunden und Minuten seiner Lebenszeit anzeigt. Da Banshees in dem Ruf stehen, Unglück zu bringen, bleibt sie lieber für sich. Allerdings gestaltet sich das gar nicht so einfach, denn Alana kreischt automatisch in bester Banshee-Manier wie eine Sirene los, wenn ihr ein Mensch begegnet, der in den nächsten Tagen sterben wird. Doch dann tauchen in Santa Fe mehrere Leichen auf, die Alana ins Visier des attraktiven Detectives Dylan Shane geraten lassen. Kann sie das Geheimnis der dunklen Sekte lüften, die scheinbar magische Wesen sammelt? Und werden sowohl Detective Shane als auch ihr bester Freund Clay den Kontakt mit Alana überleben?

Plötzlich Banshee ist - was mich an geht - das beste Einzelband, das ich in der letzten Zeit gelesen habe. Die Geschichte ist für mich nicht ausgelutscht, da ich bisher noch kein Buch über eine Banshee, also eine Todesfee, gelesen habe und für mich die anderen Fantasy- und Fabelwesen neu und sehr interessant waren. Nina MacKay schreibt sehr humorvoll und ich könnte wetten, dass sie sich teilweise selbst gekringelt hat vor lachen. Ich konnte mir nur zu gut vorstellen, wie Alana dort steht und "Nilpferdkacke" raushaut und war bei der ein oder anderen Situation doch sehr froh, dass ich das Buch ausschließlich Zuhause gelesen habe
Die Protagonistin Alana ist unglaublich sympathisch, nicht zuletzt durch ihren trockenen Humor - wodurch ich mich ein bisschen an mich selbst erinnert gefühlt habe - sondern auch durch ihre Hilfsbereitschaft und große Liebe zu Clay. Die beiden Jungs an ihrer Seite, Clay und Dylan, waren auch zum verlieben und ich hatte immer ein dickes Grinsen im Gesicht, wenn sie sich aufgeplustert und gekabbelt haben.  
Die Autorin hat einen wundervollen und flüssigen Schreibstil und konnte mich schon ab der ersten Seite fesseln. 

Plötzlich Banshee ist ein wundervolles Buch - sowohl von innen, als auch von außen - das Fantasy, Witz und Spannung vereint. Solltet ihr es in der Hand halten, dann nehmt es mit! 


Habt ihr das Buch schon gelesen? Wie hat es euch gefallen?
 
♥ ♥ ♥ ♥ 

Vielen lieben dank an den Piper Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar! 

Donnerstag, 6. Oktober 2016

[Aktion] Top Ten Thursday #1

Huhu meine Lieben!

Nachdem ich eigentlich zum Rezensionen schreiben online gekommen bin, habe ich doch glatt die Aktion von Steffis Bücher Bloggeria entdeckt und wollte sehr gerne mitmachen. 

 
10 Bücher einer Reihe mit mehr als 3 Teilen  

1. Skulduggery Pleasant - Derek Landy | 9 Bände
2. House of Night - P.C. Cast & Kristin Cast | 12 Bände 
3. Vampire Academy - Richelle Mead | 6 Bände 





4. Bloodlines - Richelle Mead | 6 Bände
5. Lux-Reihe - Jennifer L. Armentrout | 5 Bände
6. Mythos Academy - Jennifer Estep | 6 Bände




7. Twillight - Stephenie Meyer | 4 Bände
8. Wait for you - J. Lynn | bisher 7 Bände
9. Midnight Breed - Lara Adrian | bisher 15 Bände
10. After- Reihe - Anna Todd | 5 Bände (7 wenn man Nothing more und Nothing less mitzählt)




Welche Reihen stehen bei euch so im Regal? Habt ihr eine Lieblingsreihe?

♥ ♥ ♥ ♥ 

Eure Luisa

Montag, 3. Oktober 2016

[Neuerscheinungen] Oktober 2016

Ein großes Hallo an euch Leseratten!
Seit dem 22. September haben wir nun offiziell Herbst. Die perfekte Zeit, um spazieren zu gehen oder sich mit einer Decke und einem schönen Buch auf die Couch zu kuscheln und die goldene Jahreszeit zu genießen. Diesen Oktober gibt es auch allerhand schöne Schätze, auf die ich mich besonders freue. 

https://www.piper.de/buecher/bluescreen-isbn-978-3-492-28021-1https://www.piper.de/buecher/black-blade-isbn-978-3-492-70357-4https://www.drachenmond.de/titel/mondprinzessin/http://www.arena-verlag.de/artikel/wir-beide-schwarz-weiss-978-3-401-60219-6https://www.luebbe.de/lyx/buecher/frauenromane/mein-himmel-in-deinen-haenden/id_6110888https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Kuesse-wie-Schneeflocken/Joanna-Wolfe/cbt/e500322.rhdhttps://www.drachenmond.de/titel/ein-himmel-aus-lavendel/http://www.fischerverlage.de/buch/siren/9783733502911https://www.randomhouse.de/Buch/Talon-Drachennacht/Julie-Kagawa/Heyne-fliegt/e466383.rhd

https://shop.autorenwelt.de/products/brennt-die-schuldhttps://www.randomhouse.de/Paperback/Royal-Forever/Geneva-Lee/Blanvalet-Taschenbuch/e505331.rhd



Ava Reed - Die Mondprinzessin (1. Oktober)


Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm...

Wir beide in Schwarz-Weiß - Kira Gembri (1. Oktober)


Als Alex auf die quirlige Kunststudentin Kris trifft, glaubt er, seine Seelenverwandte gefunden zu haben. Denn auch Kris liebt die Herausforderung und den Nervenkitzel, besonders die Performancekunst hat es ihr angetan. Mit Kunst hat Alex zwar überhaupt nichts am Hut, aber für Kris würde er so ziemlich alles riskieren … selbst wenn er sich damit in große Gefahr bringt.


Cathrine Rider - Kiss me in New York (3. Oktober)

Heiligabend, JFK-Flughafen, New York. Charlotte ist gerade wieder solo. Nach einem Auslandsjahr wurde sie von ihrem amerikanischen Boyfriend abserviert und will nun nichts mehr, als in den Schoß der Familie nach London zurückzukehren. Dann wird ihr Flug verschoben und Charlotte ein Hotel-Gutschein in die Hand gedrückt. Geht es noch schlimmer? Ja, geht es: Anthony will seine Freundin vom Flughafen abholen, doch die macht dort kurzerhand vor aller Augen mit ihm Schluss. Da hat Hardcore-Optimistin Charlotte eine Idee: Wieso verbringen sie und Anthony nicht gemeinsam mit ihrem neuen Ratgeber: Wie man in zehn Schritten über seinen Ex hinwegkommt den Heiligabend? Doch aus unbeschwertem Spiel wird bald romantischer Ernst.

Blue Screen - Dan Wells (4. Oktober)

Los Angeles im Jahr 2050 ist eine Stadt, in der du tun und lassen kannst, was du willst – solange du vernetzt bist. Durch das Djinni, ein Implantat direkt in deinem Kopf, bist du 24 Stunden am Tag online. Für die Menschen ist das wie Sauerstoff zum Leben – auch für die junge Marisa. Sie wohnt im Stadtteil Mirador, doch ihre wirkliche Welt ist das Netz. Und sie findet heraus, dass darin ein dunkler Feind lauert. Als sie an die virtuelle Droge Bluescreen gerät, die Jugendlichen einen sicheren Rausch verspricht, stößt Marisa auf eine Verschwörung, die größer ist, als sie je ahnen könnte ...

 Black Blade: Die helle Flamme der Magie - Jennifer Estep (4. Oktober)
 

Als Diebin hat Lila Merriweather eine Begabung für drei Dinge: Erstens, sich in den Schatten zu verbergen. Zweitens, überall unbemerkt einzubrechen. Und drittens, Geheimnisse zu lüften. Diese Talente kommen ihr auch bei ihrer Arbeit als Bodyguard der Sinclair-Familie zugute - immerhin eine der mächtigsten magischen Mafiafamilien in Cloudburst Falls. Jeder weiß, dass Victor Draconi sie und die anderen Familien einkassieren will - und vorhat, jeden einzelnen Sinclair umzubringen. Doch was niemand weiß, ist, dass Lila ihm auf den Fersen ist. Auf keinen Fall wird sie zulassen, dass der Mann, der ihre Mutter getötet hat, weiteren Menschen, die ihr etwas bedeuten, Schaden zufügt. Nicht so lange es noch Häuser gibt, in die sie einbrechen kann, nicht so lange es noch Dinge gibt, die sie stehlen muss und besonders nicht so lange Devon Sinclair an ihrer Seite kämpft ...

Küsse wie Schneeflocken - Joanna Wolfe (11. Oktober)

Als Cheryl den süßen Rick kennenlernt, hat sie eigentlich gerade die Nase voll von Jungs. Sie hat einen tollen Ferienjob an Land gezogen, als Hundeschlitten-Guide in der ehemaligen Goldgräberstadt Dawson City am Ostufer des Yukon, und genießt es einfach nur, für eine Weile ihrer überfürsorglichen Mutter zu entkommen. Doch als sie Rick eines Tages während eines schlimmen Schneesturms in den Ogilvie Mountains aufliest und die beiden in einer abgelegenen Blockhütte Schutz suchen müssen, geraten ihre Prinzipien ins Wanken ...

Ein Himmel aus Lavendel - Marlena Anders (12. Oktober) 

Deine Seele gegen eine Gabe. Oder einen Fluch?

Es heißt, es sei gar nobel, sein Leben für das eines geliebten Menschen zu geben. Doch niemand hat davon gesprochen, wie es sich anfühlt, diejenige zu sein, die diese Bürde auf sich nimmt. Darf man eine solche Entscheidung bereuen?
Diese Frage stellt sich Emery in ihren dunkelsten Momenten. Denn weder ihre Mutter noch ihre Schwester wissen, auf was sie alles verzichtet, um ihnen ein normales Leben zu ermöglichen. Ein Fremder war es, der ihr für ihre Seele eine Gabe versprach – die Fähigkeit, in gefährlichen Situation wie ein Phönix in Flammen aufzugehen. Doch auch wenn der Phönix für neues Leben steht, bringt jede Verwandlung Emery einen Schritt näher an den Tod.
Um dies zu verhindern, macht sich Emery verzweifelt auf die Suche nach einer Möglichkeit, um den Handel rückgängig zu machen. Dabei soll ihr Nael helfen, der ihr eine Ausflucht aus ihrem alten Leben bietet. Aber ihm sind seine eigenen Dämonen dicht auf den Fersen …

Siren - Kiera Cass (13. Oktober)

Kahlens Familie kommt bei einem Schiffsunglück ums Leben. Sie selbst wird als Einzige gerettet – von drei betörenden jungen Frauen: Sirenen. Wunderschön und unsterblich. Von nun an ist Kahlen eine von ihnen. Scheinbar ein ganz normales Mädchen, doch ihr Leben gehört dem Meer. Jeder Mensch, der ihre Stimme hört, muss sterben. Und so schweigt sie. Bis sie Akinli begegnet, einem jungen Studenten, der Kahlen auch völlig ohne Worte versteht. Nach nur wenigen Stunden haben nicht nur ihre Herzen, sondern auch ihre Seelen zu einander gefunden. Und als Akinli schwer erkrankt, droht auch der eigentlich unsterblichen Kahlen der Tod.
Mein Himmel in deinen Händen - Amy Harmon (14. Oktober)

David Taggert hat nichts, wofür es sich im Leben zu kämpfen lohnt. Doch das ändert sich schlagartig, als er Millie Anderson kennenlernt, die sich als Tänzerin in seiner Bar bewirbt. Nichts an Millie ist gewöhnlich, und David ist vom ersten Augenblick an fasziniert von ihr. Auch Millie hat in ihrer Vergangenheit Dinge erlebt, an denen sie beinahe zerbrochen wäre. Und je näher sich die beiden kommen, desto mehr müssen sie sich fragen, ob es sich nicht vielleicht doch lohnt, stark zu sein - für sich selbst, aber auch füreinander ...
Royal Forever - Geneva Lee (17. Oktober)

Die Geister seiner dunklen Vergangenheit überschatten das Leben von Smith und Belle wie ein Albtraum. Um ihnen zu entfliehen, verlassen sie London und suchen Ruhe auf dem Landsitz von Belles Eltern – ein Ort, der schlimme Erinnerungen für Belle birgt. Die Verbindung zwischen Belle und Smith ist so stark wie nie zuvor, dennoch scheint sie etwas vor ihm zu verbergen. Smith tut alles, um Belle zu beschützen, doch kann er ihr helfen, ihre eigenen Albträume zu überwinden? 
Brennt die Schuld - Heidrun Wagner (24. Oktober)

Wenn es etwas in dir gibt, das jeden, den du liebst, in Gefahr bringt.
Wenn deine eigene Familie dir Vergangenes nicht verzeihen kann.
Wenn dein Herz unentschlossen bleibt.
Wenn du nicht mehr weißt, wer Freund und wer Feind ist.
Dann ist der Tag gekommen, an dem du dein Schicksal selbst in die Hand nehmen musst. 

 Talon: Drachennacht - Julie Kagawa (31.Oktober)

Auch wenn ihr dadurch größte Gefahr droht, hat sich das Drachenmädchen Ember endgültig von der mächtigen Organisation Talon losgesagt. Nun hat sie auch noch ihren wichtigsten Verbündeten verloren: Garret, den Georgsritter, der ihr Feind sein sollte, der sie aber liebt. Obwohl Ember tief für ihn empfindet, hat sie ihn doch von sich gestoßen. Zutiefst verletzt, reist Garret nach London. Dort entdeckt er ein schreckliches Geheimnis über den Georgsorden. Ein Geheimnis, das sie alle, Ritter wie Drachen, ins Verderben reißen könnte. Und er erfährt, dass Ember dabei ist, in eine tödliche Falle zu laufen. Er muss zurück zu ihr …

♥ ♥ ♥ ♥ 
Auf welche Bücher freut ihr euch besonders? Und habt ihr schon welche bestellt? 

[FilmyFriday] Top Five

Einen schönen Freitag wünsche ich euch! Da ich es zeitlich nicht geschafft habe einen Bollywoodfilm zu schauen, habe ich mir überlegt, ...